Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Maria-Ward-Gymnasium Günzburg – Aktuelles
 
 
 
 
 
 
 
 


07/10
2018

Klassenelternversammlung für die Jahrgangsstufe 6 bis 10

Datum:

10. Oktober 2018

Uhrzeit:

ab 18.30 Uhr

Am Mittwoch, 10. Oktober 2018, findet um 18.30 Uhr die Elternbeiratswahl statt. Um 19.00 Uhr sind dann die Klassenelternversammlungen der Jgst. 6 bis 10. Anschließend gibt es für die Jgst. 8 Informationen zu TeenStar.

23/09
2018

P-Seminar Geocaching

Geoch-Route „Spurensuche im Birket“ fertig!

Datum:

September 2018

Das P-Seminar Geocaching hat im letzten Schuljahr eine aufregende und spannende Geocache-Route gestaltet.
› mehr

Geocaching ist eine moderne Form der Schatzsuche beziehungsweise Schnitzeljagd. Mittels Koordinaten, welche man zu Beginn der Schatzsuche erhält und die in ein Global Positioning System (GPS)-Gerät oder Smartphone eingetragen wird, können an außergewöhnlichen Plätzen in der Natur Verstecke gesucht werden, die auch oft mit einem Schatz verbunden sind.
Mit dieser modernen Schatzsuche wollte das P-Seminar erreichen, dass Familien mehr miteinander unternehmen, aber auch bei Jugendlichen wieder die Lust auf Draußen geweckt und die Gesundheit gefördert wird.
Um dieses Ziel erfolgreich erreichen zu können, mussten einige Aufgaben bewältigt werden. Dazu gehörten das Planen einer erlebnisreichen und abenteuerlichen Route durch den Birketwald, das Ausdenken spannender Geschichten und Rätsel, um das Interesse der Kinder und Jugendlichen besonders zu wecken sowie das Publizieren unseres Projekts.
So und nun zum Cache selber: Aus unserer Schule wurden mehrere iPads gestohlen und einige vermissen ihre Handys! Der Schulleiter weiß, dass du dich in dieser Gegend gut auskennst und bittet dich und deine Freunde ihm zu helfen! Eine Spur führt dich zum Waldrand. Wie geht es wohl weiter? Der Täter hat in der Eile einige Hinweise verloren und es liegt an euch sie zu finden. Schnell! Die Zeit beginnt euch davon zu laufen…
Falls ihr nun ganz neugierig seid, ladet euch die App „c:geo“(Android) oder „Geocaching“(Apple) herunter und sucht nach dem Cache „Spurensuche im Birket“.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß bei der Verfolgungsjagd.

Eure GeoMädels

› Details ausblenden

23/09
2018

9. Jahrgangsstufe

Aufbau einer Jugendgruppe

Datum:

September 2018

Maike Schmidt besuchte am 20.09. 2018 die 9. Jahrgangsstufe, um für den Aufbau einer Jugend GCL Gruppe zu werben. (GCL steht für Gemeinschaft christlichen Lebens).
› mehr

Interessierte Schülerinnen können sich an zwei Wochenenden zu Teamleiterinnen ausbilden lassen und eigenverantwortlich für die Schulgemeinschaft verschiedene Aktionen wie z. B. eine Lesenacht, Bastel- und Spielenachmittage anbieten. Außerdem könnten sie als Streitschlichterinnen mitwirken oder unsere Tutorinnen unterstützen.
Das erste Basiswochenende steht unmittelbar an, es haben schon einige Schülerinnen Interesse bekundet.
Zudem unterstützt uns Maike Schmidt bei dem Angebot eines Mädchen Workshops und Miguel Schütz, ebenfalls JGCL, bei dem monatlichen Angebot eines Jungenworkshops.

Karin Mengele
Schulpsychologin

› Details ausblenden

23/09
2018

8. Jahrgangsstufe

Workshop Gewalt und Mobbing

Datum:

September 2018

Herr Kriminaloberkommissar Mark Schmid von der Kriminalpolizeiinspektion aus Neu-Ulm bot für die 8. Jahrgangsstufe an je einem Vormittag einen interessanten Workshop zum Thema: „Gewalt und Mobbing“ an.
› mehr

Inhalte waren: Was ist für mich Gewalt, wer entscheidet das? Wo sind meine Grenzen? Was ist Mobbing? Wie fühlt es sich an, ignoriert und ausgeschlossen zu werden? Wie verhalte ich mich, wenn ich im Bus oder anderen öffentlichen Verkehrsmitteln angemacht werde? Kann ich anderen vertrauen?
An den beiden Tagen wurde Herr Mark Schmid von Martina Brandl-Müller, Diplom -Pädagogin und Herrn Marius Zimmermann von der Seitz-Jugendhilfe begleitet. Ein gelungener Vormittag, der durch die ansprechende Theorie und den ausreichenden Raum für Selbsterfahrung den Schülerinnen sehr gefallen hat.

Karin Mengele
Schulpsychologin

› Details ausblenden

23/09
2018

Projekttag

Spiritueller Tag am MWG

Datum:

Juli 2018

Erster Spiritueller Tag am Maria-Ward-Gymnasium: Offen, ökumenisch und originell
› mehr

Spiritualität ist das, was alle religiösen Menschen auf der ganzen Welt miteinander verbindet. Sie sind spirituell, indem sie sich auf eine „andere Welt“, „Dimension“ oder Gott einlassen. Wahrscheinlich lässt sich ein kompletter Schultag, an dem „nur“ spirituelle Übungen im Zentrum stehen und „der normale Unterricht“ ruht, leichter an einer christlichen Schule als an einer staatlichen Schule durchführen und trotzdem war der erste Spirituelle Tag in der letzten Schulwoche 2017/18 auch für das Maria-Ward-Gymnasium ein Wagnis und ein Experiment mit einem offenen Ausgang.
Mehrfach fragten wir uns aus der Fachschaft Katholische und Evangelische Religion, ob wir nicht zu blauäugig an das gute Ende unseres Experiments glaubten. Werden sich beispielsweise genügend Kolleginnen und Kollegen aller Fachrichtungen finden, die Schülern ein meditatives, biblisches, tänzerisches, gestalterisches oder musikalisches Angebot machen, das ihnen hilft, „ganz bei der Sache“ zu sein? Hier überraschte uns schließlich die spirituelle Bandbreite unter der Lehrerschaft, denn am Ende standen den Schülern und Schülerinnen 18 Angebote zur Auswahl.
Im Vorfeld hatten wir auch die Idee, für die eine oder andere spirituelle Übung die Schule zu verlassen, um zum Beispiel mit Kindern und Jugendlichen am Ufer der Günz zu „philosophieren“ oder mitten in der Stadt einen Psalm in die eigene Sprach- und Denkwelt zu übersetzen. Aber: Geht das nicht schief, sind nicht alle abgelenkt und schnell unkonzentriert? Das Gegenteil war der Fall, denn die Natur am Donauufer, die Straßen und Plätze in der Altstadt mit ihren Menschen und Zufälligkeiten inspirierten die Schüler. Vieles an dem Experiment Spiritueller Tag, wie zum Beispiel auch die Möglichkeit, dass sich Schüler aller Jahrgangsstufen mischen konnten, ist gut ausgegangen.
Immer noch gibt es von Seiten der Schülerinnen und Schüler Rückmeldungen zu dem Ereignis und auch die Lehrkräfte werden in einer Konferenz der Fachschaft Katholische und Evangelische Religion ein Feedback geben. Vielleicht gibt es dann auch eine Wiederholung im aktuellen Schuljahr.

Dr. Martin Dorner

› Details ausblenden

16/09
2018

Diakonisches Lernen

Preisverleihung

Datum:

Juli 2018

Für ihren Projekttag „Diversity – Equality“ in Zusammenarbeit mit der Albertus Magnus Werkstätte Günzburg und der Band Mosaik der Mainfränkischen Werkstätten sind Schülerinnen der 9. und 10. Jahrgangsstufe des Maria-Ward-Gymnasium Günzburg und das Fach Sozialkunde mit 500 € ausgezeichnet worden.

› mehr

Elf bayerische Schulen wurden im Rahmen eines Wettbewerbs der Initiative Diakonisches Lernen für innovative und nachhaltige diakonische Begegnungen vom Religionspädagogischen Zentrum Heilsbronn geehrt. Die Gewinnerklassen, ihre Lehrkräfte und Mitarbeitende verschiedener diakonischer Orte erlebten zur Preisverleihung am 20.07.2018 unter einem weißblauen Himmel ein Event in dem Diakoniedorf Herzogsägmühle bei Peiting. Im Zentrum des Wettbewerbs „Mitten ins Leben“ der Initiative Diakonisches Lernen steht, wie Lehrkräfte mit ihren Schülern und Schülerinnen soziale Begegnungs- und Lernmöglichkeiten im Unterricht anbahnen, außerhalb des Klassenzimmers durchführen und diese mit den Inhalten des Lehrplans in Verbindung bringen. Unsere Gesellschaft ist noch lange keine inklusive Gesellschaft, der Projekttag und das Bandkonzert mit Mosaik ermöglichten jedoch zum Beispiel viele inklusive Momente.

Dr. Martin Dorner

› Details ausblenden

16/09
2018

Ferienseminar

Bildung außerhalb des Unterrichts

Datum:

Juli 2018

Ende Juli 2018 hat eine Schülerin des MWG an dem Seminar „Ferienseminar für besonders begabte und vielseitig interessierte Gymnasiasten“ teilgenommen.
› mehr

Sich in den Ferien Vorträge zu Themen wie „Brain: Pain and Gain!“, „Kryptographie“ und „Krieg in Syrien“ anhören und mit dem EU-Parlament-Abgeordneten Markus Ferber über aktuelle Themen diskutieren? Ja, das habe ich zusammen mit 23 anderen 11. Klässlern aus dem Bezirk Schwaben vom 30.7. bis 3.8.2018 beim „Ferienseminar für besonders begabte und vielseitig interessierte Gymnasiasten“ in Hohenschwangau gemacht. Und das Tolle ist gewesen, alle waren freiwillig und voller Begeisterung dabei! Neben den bereits genannten Dingen standen noch die Besichtigung der Firma Deckel Maho GmbH in Pfronten, die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau und das Museum der bayrischen Könige auf dem Programm. Außerdem haben wir gemeinsam musiziert, an unserem Kunstprojekt „Paperdress“ gearbeitet, Volleyball gespielt und einen Waldseilgarten besucht. Das Ferienseminar ist für mich eine unvergessliche Woche gewesen, in der ich viele neue Leute kennengelernt und Vieles erfahren, erlebt und mitgenommen habe.

Eine Schülerin der Q11

› Details ausblenden

22/07
2018

9. Klasse

Fahrt nach Straßburg

Datum:

Juli 2018

Vom 09.07. bis 13.07.2018 fuhren die Klassen 9a und 9b mit Herrn Jäger, Frau Hoffmann und Frau Mengele in die europäische Hauptstadt, Straßburg.
› mehr

Die Reise begann mit einer Führung durch das moderne, riesige Parlament Europeen, das an ein gläsernes, transparentes Raumschiff erinnert, wo die Schülerinnen zusammen mit ihren Lehrern den Sitzungssaal, eine holzverschalte Riesenkugel, für die über 700 Abgeordneten aus 28 Mitgliedsstaaten besichtigen konnten. Alle waren von der Architektur des Hauses sehr beeindruckt und erfuhren, welche Abgeordneten u. a. aus dem schwäbischen Raum unsere Interessen in Straßburg vertreten. Weitere Höhepunkte waren die Besichtigung der weltberühmten Kathedrale Notre-Dame (es geht 332 Stufen hinauf) und die nächtliche Lichtshow, die Ill Rundfahrt, die Besichtigung des sehr beeindruckenden Museums in Schirmeck, das Schokoladenmuseums in Geipolsheim, Colmar mit dem berühmten Unterlindenmuseum mit Schätzen aus dem Mittelalter (Isenheimer Altar) und auf dem Heimweg ein Besuch im Freizeitpark Rust.

Eine sehr harmonische, interessante Fahrt ins benachbarte Frankreich!

Karin Mengele

› Details ausblenden

22/07
2018

SMV

Übernachtung in der Schule

Datum:

19. Juli 2018

Am 19.07.2018 fand endlich der geplanter Schulhaus-Übernachtungsabend der SMV statt.
› mehr

Übernachtung im Schulhaus mit der SMV (und Frau Böhm, Quarta und Herrn Jäger) und der JGCL (Frau Mengele)
Die SMV organisiert diesen schon seit vielen, vielen Jahren und neu in diesem Schuljahr schloss sich die (noch) kleine JGCL Gruppe der Q11 ihnen an. So begann der heiße Sommerabend mit einer leckeren Pizzarunde. Danach ging es über den belebten Marktplatz zum Spielplatz an der Jahnhalle. Sogar die großen Schülerinnen vergnügten sich an der Wippe! Über eine nahe gelegene Eisdiele schlenderte man dann zurück in die Turnhalle, wo man es sich mit Chips bewaffnet auf den großen Turnmatten gemütlich machte und mit „Rapunzel“ mitlitt, bis es ihr endlich gelang, die falsche Mutter, natürlich eine bösartige Hexe, zu entlarven. Als die wahren Eltern gefunden, die Liebe zum treuen Freund besiegelt war, konnten auch wir beruhigt einschlafen.
Und wenn wir nicht gestorben sind, dann übernachten wir auch wieder im nächsten Jahr!

Karin Mengele
im Namen der anderen beteiligten Lehrkräfte Frau Böhm, Frau Quarta, Herr Jäger

› Details ausblenden

22/07
2018

P-Seminar Mondenschau

Modenschau in München

Datum:

20. Juli 2018

Am Freitag fuhr das P-Seminar Mode zur Abschluss-Präsentation der Münchner Meisterklasse für Mode in die Muffathalle.
› mehr

Begleitet wurden sie von der Schneidermeisterin Frau Waltraud Wistuba aus Rettenbach, welche die Direktorin der Münchner Meisterschule für Mode persönlich gut kennt und die Teilnehmerinnen des P-Seminars mit ihr bekannt machte. Im ersten Durchgang waren „wear for work“, also Ideen für Arbeitskleidung, zu sehen, die natürlich die gängigen Vorstellungen von funktionaler Arbeitsbekleidung durch ihre originellen Ideen völlig sprengen. Das war Handarbeit vom Feinsten.
Im zweiten Durchlauf zeigten 17 Absolventen der Meisterschule an 5-7 Modellen ihre jeweils eigene Show mit eigener Musik und eigener Choreographie. Wieviel Arbeit da dahintersteckt, kann man nach der eigenen Mode-Präsentation des P-Seminars vor wenigen Wochen nur erahnen.Von japanisch puristischen Modellen bis zum sportiven Look reichte die Auswahl, jedes Modell war ein Unikat, von Folie bis zu Strickwaren, Leinen, Seide oder Baumwolle. Die Mode zeugte vom verantwortungsvollen Umgang nicht nur der Materialien, sondern auch von der Herstellung. Denn den Menschen ist es immer wichtiger, was sie tragen und unter welchen Umständen es produziert wurde, so die Direktorin.

Karin Mengele
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

16/07
2018

5. Klasse

Gesundheitsprojekttag der 5. Klasse

Datum:

13. Juni 2018

Unter dem Motto „Be smart don´t start“ fand am Freitag, den 13. Juli 2018, erstmalig ein Projekt zum Thema Drogen statt. Dabei gestalteten Schülerinnen der Klasse 8b diesen Tag für die Jüngsten der Schule.
› mehr

Unter dem Motto „Be smart don´t start“ fand erstmalig ein Projekt zum Thema Drogen am MWG statt. Dabei gestalteten Schülerinnen der Klasse 8b diesen Tag für die 5. Klassen. Mit viel Engagement und Organisationstalent wurden Plakate und Powerpoint-Präsentationen entworfen, Experimente durchgeführt und Filme gezeigt, um den Fünftklässlern sehr eindrücklich die Folgen und Gefahren von Alkohol, Zigaretten und illegalen Drogen wie Marihuana und Designerdrogen nahe zu bringen – ein sehr gelungenes Projekt, das gerne wiederholt werden darf!

Hannelore Hilligardt
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

02/07
2018

8. Klasse SOG

Besuch beim Gartenbauverein Günzburg

Datum:

Juni 2018

Gesunde Ernährung wurde den Schülerinnen bei einem Besuch des Günzburger Gartenbauvereins näher gebracht.
› mehr

Frau Gerda Schreck lud die Schülerinnen des MWG wie viele Jahre vorher auch schon zu dem Vereinsheim des Günzburg Gartenbauvereins ein, um Lebensmittel aus dem heimischen Garten zu präsentieren. So bekam die Klasse Apfelsaft mit Giersch und Quark mit Wildkräutern zu Brot serviert. Daneben erfuhren die Schülerinnen auf der sommerlich blühenden Wiese etwas von der Heilkraft von Salbei, Brombeerblätter, Rotklee und Spitzwegerich. Von den gerade reifen roten Johannisbeeren, Walderdbeeren und Jostabeeren durfte natürlich auch genascht werden.

Karin Mengele
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

24/06
2018

P-Seminar Modenschau

Auf dem Laufsteg in Rettenbach

Datum:

Juni 2018

Und wieder hatte das P-Seminar Modenschau einen großen Auftritt.
› mehr

Dieses Mal betraten die Schülerinnen des P-Seminars Modenschau den Laufsteg für das Modeatelier Wistuba in Rettenbach. Anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums zeigten sie im Rettenbacher Pfarrheim maßgeschneiderte Mode mit Chic und präsentierten dem Publikum Modelle vergangener Kollektionen zu Jubiläumspreisen. Daneben diente die Modenschau einem guten Zweck. Ein Teil des Verkaufserlöses wird an den Rettenbacher Kindergarten gespendet.

Karin Mengele
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

12/06
2018

Best of Schulwerk

Das MWG war dabei!

Datum:

09. Juni 2018

Mehr zum Schulwerkstag finden Sie auf der Homepage des Schulwerks: >>>>Klick<<<<

18/05
2018

Theaterklassen am MWG

Abgefahren – Theater an Schulen

Datum:

16. Mai 2018

In der Mai-Sendung von Buisness TV geht es um das Thema „Theater an Schulen“. Die Reporter waren zu Gast am Maria-Ward-Gymnasium und berichten über die Theaterklassen des MWG.
› mehr

Hier können Sie den Beitrag in der Mediathek von a.tv sehen: >>>Klick<<<
Moderation: Julia Preuß

› Details ausblenden

12/05
2018

Rgionalentscheid Mountainbike

Maia-Ward-Mannschaft im Landesfinale

Datum:

03. Mai 2018

Beim Regionalentscheid Bezirk Schwaben und Oberbayern West im Mountainbike in Burgau gab es viele Szenen, bei denen die Mountainbike-Talente ihr Können unter Beweis stellen mussten.
› mehr

17 Schulen aus dem südbayerischen Raum mit insgesamt 52 Mannschaften waren zu Gast in Burgau. Es kämpften somit etwa 260 begeisterte, junge Mountainbiker in den sechs Wertungsklassen um die begehrten Qualifikationsplätze für das Landesfinale am 06. Juli 2018 in Rappershausen. Erstmals bei einem Mountainbike-Rennen mit dabei waren drei gemischte Mannschaften aus Maria-Ward-Gymnasium und Maria-Ward-Realschule Günzburg.
Los ging es auf dem Parkplatz des Eisstadions Burgau mit dem Geschicklichkeitswettbewerb. Jeder Teilnehmer musste versuchen, einen mit fahrtechnisch anspruchsvollen Hindernissen gespickten Parkour möglichst ohne Fehler zu bewältigen. Dabei war nicht die Zeit entscheidend, sondern die Fähigkeit, die Palettenhindernisse und fahrtechnischen Aufgaben – möglichst ohne den Boden zu berühren – in der geforderten Art und Weise zu überwinden. Fehler hatten 5 Sekunden Strafzeit für das anschließende Crosscountryrennen zur Folge.
Nachdem diese erste Bewährungsprobe von allen Fahrern unfallfrei bestanden war, wurde die Mädchen und Jungen der beiden Maria-Ward Schulen aus Günzburg in gemischten Teams auf das Rundstreckenrennen im Waldgebiet geschickt. Es galt jetzt neben dem fahrerischen Können auch die erforderliche Kondition und den Kampfgeist unter Beweis zu stellen, um nach Anliegern (Steilkurven) und Schanzen bei den vorderen Plätze ein Wörtchen mitreden zu können.
Beim ersten Rennen der Wettkampfklasse IV, der Jahrgänge 2006 und jünger, konnte sich eine der beiden in dieser Wettkampfklasse gemeldete Mannschaft unserer Schulen hinter dem Gymnasium Lindenberg durchsetzen und steht damit im Landesfinale. Unsere zweite Mannschaft in dieser Altersstufe kam auf einen tollen 4. Platz.

Nicola Hirner
Verantwortliche Lehrerin

› Details ausblenden

06/05
2018

Günzburger-Cross-Triathlon

Das MWG-Gymnasium mit drei Staffeln am Start

Datum:

05. Mai 2018

Beim 3. Günzburger Cross-Triathlon waren erstmals Staffeln des Maria-Ward-Gymnasiums am Start.
› mehr

Eine Lehrerinnenmannschaft mit Nicola Hirner, Barbara Breunig und Claudia Rieß startete zusammen mit einer Schülerinnenmannschaft mit Anna Köhle, Theresa Schulze und Hanna Neß in der Klasse Damen-Staffel. Auch unsere männlichen Kollegen ließen sich nicht lumpen und gingen als Männer-Staffel an den Start mit Johannes Jäger, Josef Lipp und Martin Schmitz.
Bereits im Vorfeld wurde gemeinsam beratschlagt, wie man am besten die Radstrecke bewältigt (Stichwort: Reisensburger Berg), wo genau die Laufstrecke verläuft usw. Ebenso wie die Radler gingen auch die Läufer gemeinsam auf Erkundungstour. Die Schwimmer feilten zusammen an einer besseren Technik.
Dank der zahlreichen Fans aus unserer Oberstufe schaffte es die weibliche Fraktion aus dem Lehrerzimmer bis ganz oben auf das Siegerpodest. Die Schülerinnen kamen auf den vierten Platz. Mit mehr Konkurrenz hatte es die Männerstaffel zu tun. Sie kamen auf Platz 11.
Alle waren sich einig, dass dies ein tolles gemeinsames Event war und dass dies bestimmt nicht der letzten gemeinsame sportliche Einsatz war.

Nicola Hirner
Verantwortliche Lehrerin

› Details ausblenden

06/05
2018

Jugend trainiert für Olympia

Erfolgreiche Teilnahme im Landesfinale

Datum:

April 2018

Und wieder wuchsen die Schwimmerinnen der Maria-Ward-Schulen Günzburg über sich hinaus. Nach dem Gewinn des Kreis- und Bezirksfinales konnten sie im Landesfinale der besten 8 bayerischen Schulen (im Schwimmen) in Bayreuth einen beeindruckenden 4. Platz belegen.
› mehr

Diese Leistung ist umso höher einzuschätzen, da die Hälfte der Mannschaft im Jahr 2006, dem jüngstmöglichen Jahrgang dieser Wettkampfklasse, geboren ist. Die meist 3 bis 4 Jahre älteren Schülerinnen anderer Mannschaften boten sensationelle Leistungen. Sportlehrerin Nicola Hirner war vom Auftritt ihrer insgesamt 9 Schülerinnen begeistert. Geschwommen wurden 50 Meter in den Lagen „Rücken“, „Freistil“ und „Brust“. Darüber hinaus stand eine 4 x 50-Meter-Lagenstaffel und eine 8 x 50-Meter-Freistilstaffel auf dem Programm. In der ersten gemeinsame Wettkampfmannschaft aus Maria-Ward-Gymnasium und Maria-Ward-Realschule kämpften Paulina Jackstädt, Dorothea König, Magdalena König, Catharina Köhle, (alle Gymnasium), Pauline Saiko, Victoria Benedek, Leyna Gerstlauer, Janina Häufele und Marie Gklanou (alle Realschule) um tolle Zeiten und Platzierungen. Ein großer Dank gebührt den Trainern der Schwimmsportgemeinschaft (SSG) Günzburg-Leipheim und des DLRG Kreisverbandes Leipheim, die mit ihrer Schwimmausbildung einen maßgeblichen Beitrag zum Erfolg geleistet haben.

Nicola Hirner
Verantwortliche Lehrerin

› Details ausblenden

04/05
2018

Projekttag 9. Klasse SOG und Schülerinnen 10. Klasse

Diversity – Equality: Band Mosaik am MWG

Datum:

04. Mai 2018

Uhrzeit:

18:00 Uhr

Ort:

Aula MWG

Unter dem Motto „Diversity – Equality“ steht in diesem Jahr am 4. Mai 2018 ein gemeinsamer Aktionstag des MWG zusammen mit der AWG Albertus-Magnus Werkstätten Günzburg.
› mehr

Am Abend findet an diesem Tag um 18.00 Uhr ein Konzert der Band „Mosaik“ statt. Organisiert wird der Tag durch Schülerinnen der 9. und 10. Jahrgangsstufe. Dabei erhalten sie Unterstützung durch die Azubis des Landratsamtes Günzburg und den Beschäftigten der AWG.

Vormittags beginnt der Aktionstag mit einer Rollstuhl-Rallye, einem Film über die AWG Albertus-Magnus Werkstätten Günzburg sowie einer Lesung in Leichter Sprache. Am Abend ist dann mit dem Auftritt der Band „Mosaik“, in der behinderte und nicht behinderte Menschen miteinander musizieren das Highlight des Tages.

Martina Wenni-Auinger
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

26/04
2018

P-Seminar Modenschau

Colour up your life

Datum:

April 2018

Am Donnerstag, den 19. April 2018 fand die Modenschau des P-Seminars statt.
› mehr

Es war ein wunderschöner, inspirierender Frühlingsabend, an dem die Q11-Schülerinnen die neue Frühjahrskollektion vor fast 150 Zuschauern präsentierten. Ein „Male Modell“ aus der 10. Klasse des Wettenhausener Gymnasiums unterstützte sie dabei.
Unser Dank geht an die Ballettschule Kircher, welche die Schülerinnen bei der Choreographie der acht Durchgänge unterstützte und natürlich an das Modehaus Schild!

Karin Mengele
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

19/04
2018

P-Seminar „Auf dem Weg zu einer gesunden Ernährung“

Voten für den Wettbewerb „Gesunde Einrichtung“

Datum:

16. – 30. April 2018

Das P-Seminar „Gesunde Ernährung“ nimmt mit dem Projekt „Gesunde Pause“ am Wettbewerb der Gesundheitsregionplus Landkreis Günzburg teil. Im Zeitraum vom 16. April 2018 bis einschließlich 30. April 2018 ist die Abstimmung unter www.gesunde-heimat.de möglich.

› mehr

Die Gesundheitsregionplus Landkreis Günzburg hat die online Abstimmung für den Wettbewerb „Gesunde Einrichtung“ gestartet. Der Wettbewerb wird von der Gesundheitsregionplus Landkreis Günzburg veranstaltet und richtet sich an Schulen, Kindergärten und weitere Einrichtungen für Kinder und Jugendliche. Diese hatten bis Ende Februar die Möglichkeit, gesundheitsfördernde Projekte zum diesjährigen Wettbewerbsthema „Ernährung“ einzureichen. Insgesamt nehmen zehn Kindergärten und Schulen dieses Jahr am Wettbewerb teil.

Die gesamte Bevölkerung ist nun dazu aufgerufen, auf der Internetseite der Gesundheitsregionplus für diese Projekte zu stimmen. Die Projekte mit den meisten Stimmen erhalten Geldpreise in einer Höhe von insgesamt 2000€. Die Preisgelder können die Einrichtungen wiederum für gesundheitsfördernde Maßnahmen ausgeben.
Das P-Seminar „Auf dem Weg zu einer gesunden Ernährung“ hat sich mit seinem Projekt „Gesunde Pause“ beim Wettbewerb „Gesunde Einrichtung“ der Gesundheitsregionplus des Landkreises Günzburg beworben. Dieser Wettbewerb richtet sich an öffentliche Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten, die gesundheitsfördernde Maßnahmen zum Thema „Ernährung“ durchgeführt haben.

Momentan liegen wir bei der Abstimmung für 10 bis 20 Jahre alte Kinder auf dem ersten Platz! Den möchten wir natürlich gerne halten. Aus diesem Grund bitten wir Sie unser Projekt tatkräftig zu unterstützen und unter www.gesunde-heimat.de für uns zu stimmen.

Hanne Hilligardt
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

16/04
2018

Musikalisches Vergnügen

Frühjahrskonzert am MWG

Datum:

17. April 2018

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Am Dienstag, den 17. April 2018, findet das diesjährige Frühjahrskonzert statt. Der Beginn ist um 19.00 Uhr.
› mehr

Auf Ihr Kommen freuen wir uns sehr!

Verantwortliche Lehrkraft
Marianne Benz-Fischer

› Details ausblenden

15/04
2018

P-Seminar Modenschau

Colour up your life

Datum:

19. April 2018

Uhrzeit:

17.00 bis 20.00 Uhr

Ort:

Modehaus Schild Günzburg

Am Donnerstag, den 19. April 2018 findet die Modenschau des P-Seminars statt. Diese beginnt um 17.30 Uhr im Modehaus Schild.
› mehr

Ganz unter dem Motto der Show „Colour up your life“ werden peppige Frühlings-Outfits gezeigt. Witzige Ärmellösungen, bunte Hosen, florale Drucke und Farbflashs machen Lust auf Sonne und Sommer. Über einen Besuch würden wir uns freuen!

Karin Mengele
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

13/04
2018

Spendenvoting der Sparkasse 2018

Preisübergabe an die Maria-Ward-Schulen

Datum:

April 2018

Einen tollen Erfolg erzielten die Maria-Ward-Schulen beim Spendenvoting der Sparkasse Günzburg – Krumbach. Es konnte ein Preisgeld von 2000,00 € entgegengenommen werden.
› mehr

Die Maria-Ward-Schulen Günzburg hatten sich mit dem Projekt „Chill and fun auf der Schulwiese“ beworben, um die Pausensitzgelegenheiten auf der Schulwiese zwischen den beiden Schulen wieder herzurichten. Dafür steht jetzt das Preisgeld zur Verfügung.

› Details ausblenden

11/04
2018

Jugend trainiert für Olympia

Maria-Ward-Schwimmerinnen im Landesfinale

Datum:

März 2018

Einen tollen Erfolg erzielten beim Bezirksfinale die Mädchen, Wettkampfklasse III (Jahrgang 2003-2006), der Maria Ward Schulen Günzburg. Im Bezirksfinale des Schülerwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ traten in Augsburg-Haunstetten die drei schnellsten Kreisfinalsieger aus Augsburg, Günzburg und Lindau gegeneinander an.
› mehr

Die Schwimmerinnen vom Maria Ward Gymnasium und der Maria Ward Realschule gewannen das Bezirksfinale und zogen souverän ins Landesfinale ein. Sportlehrerin Nicola Hirner war vom Auftritt ihrer insgesamt 9 Schülerinnen angetan. „Die Leistung war beeindruckend“, sagte sie, nachdem das Schwimmteam den ersten Platz belegt hatte. Geschwommen wurden 50 Meter in den Lagen „Rücken“, „Freistil“ und „Brust“. Darüber hinaus stand eine 4 x 50-Meter-Lagenstaffel und eine 8 x 50-Meter-Freistilstaffel auf dem Programm. Die Goldmedaille holten Paulina Jackstädt, Dorothea König, Magdalena König, Catharina Köhle, (alle Gymnasium), Pauline Saiko, Victoria Benedek, Leyna Gerstlauer, Janina Häufele und Marie Gklanou (alle Realschule). Ein großer Dank geht auch an die Trainer der Schwimmsportgemeinschaft (SSG) Günzburg-Leipheim und des DLRG Kreisverbandes Leipheim, die mit ihrer Schwimmausbildung einen maßgeblichen Beitrag zum Erfolg geleistet haben. Das Landesfinale findet am 19. April in Bayreuth statt.

Nicola Hirner
Verantwortliche Lehrerin

› Details ausblenden

21/03
2018

Vortrag für die Klasse 10a und 10b SOG

Einblick in das Leben Gehörloser

Datum:

19.03.2018

Einen interessanten Nachmittag erlebten die Schülerinnen der Klasse 10a und 10b im Fach SOG bei einem Vortag von Herrn Preis, der über die Schwierigkeiten im Alltag von Gehörlosen berichtete.
› mehr

Die Schülerinnen erhielten dabei einen Einblick in das Leben Gehörloser. Herr Preis erklärte ihnen, mit welchen Schwierigkeiten man im Alltagsleben zu kämpfen hat und wie man sich mit technischen Hilfsgeräten behilft. Außerdem erhielten die Mädchen einen Einblick in die Gebärdensprache, die sie auch sofort ausprobierten. Insgesamt war es für alle Anwesenden ein beeindruckender Nachmittag.

Martina Wenni-Auinger
Verantwortliche Lehrerin

› Details ausblenden

21/03
2018

Konzertbesuch der Klasse 10b

Generalprobe der Münchner Philharmoniker

Datum:

15.03.2018

Live dabei waren die Schülerinnen der Klasse 10 b bei der Generalprobe der Münchner Philharmoniker.
› mehr

Die Schülerinnen hatten dabei die Möglichkeit, die im Unterricht besprochenen Werke live zu erleben und konnten dem Dirigenten und dem Orchester bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Johannes Jäger
Verantwortlicher Lehrer

› Details ausblenden

15/03
2018

P-Seminar „Modenschau“

Probelauf für die Modenschau

Datum:

März 2018

Am Dienstag, den 13.März 2018, übten die P-Seminar-Teilnehmerinnen schon einmal unter fachkundiger Aufsicht ihren Auftritt beim Modehaus Schild.
› mehr

Frau Kircher-Wagner von der Ballettschule Kircher gab ihnen wichtige Tipps für die perfekte Choreographie, so dass das P-Seminar am 19. April 2018 um 17.30 Uhr eine mitreißende Modeshow präsentieren kann. Das Motto der Show lautet: „Colour up your life“, junge, freche, frische Sommermode! Unterstützt werden die P-Seminarlerinnen noch von einem Schüler der10. Klasse vom Wettenhausener Gymnasium, der die Modells in einigen Durchgängen als attraktives „male Modell“ begleiten wird!

Karin Mengele
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

12/03
2018

Kooperation mit Musikschule Günzburg

Festakt zur Vertrags-
unterzeichnung

Datum:

09.03.2018

Eine enge Zusammenarbeit in Sachen Musik: Das erhoffen sich die Maria-Ward-Schulen Günzburg von ihrer neuen Kooperation mit der Musikschule Günzburg.
› mehr

In einem Festakt besiegelten der Zweite Bürgermeister der Stadt Günzburg Anton Gollmitzer, Musikschulleiter Jürgen Gleixner und Schulleiter Christian Hörtrich vor zahlreichen Gästen und Schülerinnen die Vertragsunterzeichnung, welche die Kooperation zwischen den Schulen und der Musikschule Günzburg regelt.

Bei einer kleinen, musikalischen Feier am 9. März 2018 erläuterte der Schulleiter Chrisitan Hörtrich den Anwesenden und dem Dirketor des Schulwerks der Diözese, Peter Kosak, was dies bedeutet. In Zukunft können, so Hörtrich, die Schüler beider Schulen in der Musikschule unterrichtet werden und die Schulen erhalten organisatorische und fachliche Beratung durch die Musikschule.

Geplant ist ab dem nächsten Schuljahr eine Streicherklasse mit einer Lehrkraft der Musikschule einzurichten. Darauf folgen könnte dann eine Bläserklasse.

Helene Böhm
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

11/03
2018

Fahrt der 6. Jahrgangsstufe

Skikurs in Balderschwang

Datum:

Februar 2018

Eine Woche Skikurs in Balderschwang war für die Schülerinnen der beiden 6. Klassen sowie für ihre Lehrerinnen und Lehrer ein rundum gelungenes Erlebnis.
› mehr

Bei schönem Wetter und viel Schnee machte der diesjährige Skikurs der 6. Jahrgangsstufe allen Beteiligten viel Vergnügen. Dabei stand der Teamgedanke, das nähere Kennenlernen, die gegenseitige Rücksichtnahme sowie der Spaß an der Bewegung im Vordergrund, denn gemeinsames Erleben verbindet und stärkt die Klassengemeinschaften.

Helene Böhm
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

11/03
2018

Vortrag Q12

Dr. Hans Reichart am Tag der Freien Schulen zu Besuch am MWG

Datum:

09.03.2018

Im Rahmen der bayernweiten Veranstaltung „Tag der freien Schulen 2018“ erläuterte der Landtagsabgeordnete Dr. Hans Reichhart den Schülerinnen der Q12 am MWG seine politischen Zielsetzungen und forderte sie zur aktiven Beteiligung in der Politik auf.
› mehr

Unter dem Motto „Tür auf – Abgeordnete unterrichten an freien Schulen in Bayern“ werden jedes Jahr Landtagsabgeordnete an Schulen eingeladen, in ihrem Wahlkreis vor Ort eine freie Schule zu besuchen und eine Schulstunde zu einem Thema ihrer Wahl zu gestalten. Organisiert wird dieser Aktionstag vom Verband Bayerischer Privatschulen, dem Katholischen Schulwerk in Bayern und der Evangelischen Schulstiftung in Bayern, unterstützt von den Montessori- und Waldorfschulen in Bayern.
Und so kam in diesem Jahr Dr. Hans Reichhart an das Maria-Ward-Gymnasium Günzburg, um vor Ort mit den Schülerinnen in Kontakt zu treten und Ihnen einen Einblick in seinen politischen Alltag zu geben. In der anschließenden Fragerunde wurde schnell klar, dass den Schülerinnen das Thema, wie man junge Menschen für Politik begeistern kann, ein großes Anliegen ist. Und so wurde diskutiert, wie man mit der Politikverdrossenheit bei jungen Menschen und rechtem Gedankengut umgehen soll. Vielleicht gibt es bald einen erneuten Besuch des Landtagsabgeordneten an der Schule. Angeregt wurde, bei einer Podiumsdiskussion mit Politikern aller Parteien solche Themen weiter zu vertiefen.

› Details ausblenden

05/03
2018

Vortrag 5. bis 10. Klasse

Multivision über unseren Umgang mit den Ressourcen der Erde

Datum:

05.03.2018

Die Schüler und Schülerinnen der 5. bis 10. Jahrgansstufe hatten am Montagvormittag die Möglichkeit, sich in einer Multivisionsshow mit dem Thema „Ressourcen unserer Erde“ auseinanderzusetzen.

› mehr

Unter dem Motto „Reduce, Reuse, Recycle“ wurde den SchülerInnen zunächst eine ansprechende Multivisionsshow präsentiert, in welcher die Ressourcenknappheit auf unserem Planten vor dem Hintergrund des steigenden Lebensstandards in unseren Breiten thematisiert wurde.
Im Anschluss daran wurde über die Inhalte der Präsentation diskutiert: Wie kann jeder von uns im Alltag bewusst mit den wertvollen Ressourcen unserer Erde umgehen? Wie können wir dazu beitragen, dass die globalen ökologischen Herausforderungen konstruktiv angegangen werden?
Ein Fazit der Diskussion: Einen Stimmzettel haben wir alle jeden Tag in der Hand: Die Kassenzettel unserer Einkäufe, die über die Art und Qualität (meist) globaler Wertschöpfungsketten entscheiden.

Barbara Breunig (Geographie, Wirtschaft und Recht)

› Details ausblenden

01/03
2018

Jugend trainiert für Olympia

Kreisfinale Schwimmen

Datum:

28.02.2018

Premiere!
Erstmals in der Geschichte der Maria-Ward Schulen in Günzburg konnten wir eine gemeinsame Sportmannschaft zu „Jugend trainiert für Olympia“ schicken.
› mehr

Die Schwimmerinnen des Gymnasiums und der Realschule aus den Jahrgangsstufen 5-9 haben das Kreisfinale in Krumbach für sich entschieden. Damit haben sie sich für das Bezirksfinale am 19.3.2018 in Augsburg qualifiziert, wo sich die besten Schwimmmannschaften Schwabens messen werden. In einer starken Konkurrenz konnte sich unsere Mannschaft gut behaupten und lag am Schluss deutlich vor der nächstplatzierten Schule.
Herzlichen Glückwunsch Mädels – Ihr wart super!

Nicola Hirner
(Dipl. Sportlehrerin)

› Details ausblenden

25/02
2018

Streitschlichterseminar

Kompaktseminar für Schülerinnen und Schüler

Datum:

Februar 2018

Zu einem zweitägigen Kompaktseminar in Violau haben sich 13 Schülerinnen und Schüler des Maria-Maria-Gymnasiums und der Maria-Ward-Ralschule getroffen.
› mehr

Dabei waren die Lehrkräfte Bernd Pögl, Franziska Jedelhauser und Karin Mengele. In Rollenspielen wurde das Thema „Streitschlichten“ realitätsnah bearbeitet. Ziel war es, den Schülerinnen und Schülern vor Augen zu führen, wie man sich in einer Streitsituation verhält und Strategien zu erlernen, eine Auseinandersetzung so zu lösen, dass eine win-win Situation entsteht und am Ende niemand sein Gesicht verliert.

Karin Mengele
Schulpsychologin

› Details ausblenden

03/02
2018

Kollegialer Austausch

Treffen mit Grundschullehr-
kräften am MWG

Datum:

01.02.2018

Wie es schon lange Tradition an unserer Schule ist, haben sich auch in diesem Jahr wieder die regionalen Grundschullehrkräfte mit den Gymnasial- und RealschullehrernInnen der Maria-Ward-Schulen zu einem kollegialen Austausch getroffen.
› mehr

In diesem Jahr stellte sich Frau Junginger vom Familienstützpunkt Günzburg vor und umriss kurz ihr breites Beratungsangebot für Rat suchende Eltern, Schüler und Schülerinnen, aber auch für Lehrkräfte.
Im zweiten Teil des Nachmittags legte die Münchner Pädagogin der Deutschen Gesellschaft für Hochbegabung, Frau Carla Jochem, den Umgang mit hochbegabten Kindern im schulischen Kontext dar. Ein sehr interessanter, umfassender Vortrag, welcher die Welt der hochbegabten Kinder und deren Schwierigkeiten in den Fokus rückte und Anlass zum Austausch gab. Ebenfalls anwesend war Frau Schmider, die hier im Günzburger/Neu-Ulmer Raum einen Elternstammtisch zum Thema Hochbegabung in diesem Schuljahr aufbaut. Ein großes Dankeschön sowohl den Referentinnen für ihren Einsatz, als auch den zahlreichen Kolleginnen und Kollegen für ihr Kommen!
Bei Kaffee und Gebäck kam man ins Gespräch und nutzte den Nachmittag für die Anbahnung einer Zusammenarbeit zwischen Grundschule und Gymnasium wie z. B. mit Lesepaten oder einem Seminarprojekt.

Karin Mengele
Schulpsychologin

› Details ausblenden

03/02
2018

Maria-Ward-Tag 2018

Lernen durch Lehren

Datum:

29.01.2018

Nach dem Motto „Lernen durch Lehren“ unterrichteten Schülerinnen der 9. Klassen am Maria-Ward-Tag 2018 ihre Mitschülerinnen.
› mehr

Der Maria-Ward-Tag ist jedes Jahr ein besonderer Schultag am MWG, denn an diesem Tag beschäftigen sich die Schülerinnen mit einem aktuellen Thema wie z. B. Kinderarbeit oder dem fairen Handel. Die Schülerinnen der Q11, Q12 und der 8. Jahrgangsstufe wurden in diesem Jahr von Ihren Mitschülerinnen der beiden 9. Klassen für das Thema „Freiheit“ sensibilisiert. Denn Freiheit heißt nicht tun und lassen zu können, was man will, sondern ist mit viel Verantwortung für sich und seine Mitmenschen verbunden.

› Details ausblenden

03/02
2018

9. Klasse SOG

Praktikum im Museum der Stadt Burgau

Datum:

Januar 2018

Viel Vergnügen bereitete den Schülerinnen des MWGs das Praktikum im Museum der Stadt Burgau. Hier fertigten Sie pädagogische Museumsschatzkisten für Kinder an.
› mehr

Neben dem Praktikum im Kindergarten müssen die Schülerinnen der 9. Jahrgangsstufe im Fach SOG auch ein soziales Kurzpraktikum absolvieren. Einige Schülerinnen nutzten das Angebot, im Museum der Stadt Burgau dieses Praktikum zu machen. Dabei lernten sie die Museumsarbeit kennen und waren mit Feuereifer dabei, selbst museumspädagogische Arbeit zu leisten, indem sie für Kinder kleine Schatztruhen fertigten, welche diese beim Museumsbesuch nutzen können, um spielerisch mehr über die „gute, alte Zeit“ zu erfahren.

Martina Wenni-Auinger
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

03/02
2018

Vortrag Q11 und Q12

Der Blick ins Freie

Datum:

26.01.2018

Im Rahmen der Buchpräsentation „Der Blick ins Freie. Im Diskurs mit Janusz Korczak“ hielt Prof. Dr. Ulrich Bartosch einen Vortrag für die Oberstufe am MWG.
› mehr

Bevor am Abend die Buchpräsentation „Der Blick ins Freie. Im Diskurs mit Janusz Korczak“ am MWG stattfand, hatte sich Prof. Dr. Ulrich Bartosch von der Katholischen Universität Eichstätt bereit erklärt, am Vormittag vor der Q11 und Q12 des MWGs einen Vortrag zum Thema „Erziehung“ zu halten, in dem er neben der Entwicklung der Pädagogik vor allem auf die Erziehungsziele Janusz Korczaks einging.

› Details ausblenden

28/01
2018

Veranstaltung der GCL

Jungs-Workshop am MWG

Datum:

Januar 2018

Am Freitagnachmittag lud Herr Miguel Schütz von der Jugend-GCL Augsburg zu einem Workshop für Jungen ein.

› mehr

Zusammen mit den ausgebildeten Team-Leiterinnen der Q11 veranstaltete Herr Miguel Schütz von der Gemeinschaft christlichen Lebens, Augsburg, am MWG einen „Jungs-Workshop“. Es war ein sehr kurzweiliger und abwechslungsreicher Nachmittag mit Kennenlern- und Teamspielen, bei denen sich die insgesamt elf Jungen aus der Realschule und des Gymnasiums richtig austoben konnten. Nachdenklicher ging es anschließend in der Runde „Mannsbilder“ zu, in der die Jungen anhand von Bildkarten die positiven und negativen Seiten eines Mannes reflektierten. In der Feedbackrunde am Ende des Nachmittags wurde klar, dass sich die Jungen eine Fortsetzung mit dem Gemeinschaftsspiel „magic Bamboo“ wünschen.

Karin Mengele
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

22/01
2018

Mathematischer Erfolg am Maria-Ward-Gymnasium

Sechstklässlerinnen punkten bei der Mathematik-Olympiade

Datum:

Januar 2018

Zwei Schülerinnen der 6. Klasse konnten bei der Mathematik-Olympiade unter die besten 30 ihrer Jahrgangsstufe in Schwaben gelangen.

› mehr

Die Mathematik-Olympiade ist ein mehrstufiger Klausurwettbewerb der Mathematik. Er wird jährlich bundesweit unter Federführung des Vereins Mathematik-Olympiade e. V. sowie in Bayern durch den MOBy e. V. in Verbindung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst durchgeführt.
Auch Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums stellten sich der Herausforderung und wagten sich an die kniffligen Aufgaben. Und es hat sich gelohnt: Antonia Krehut und Dorothea König aus der 6. Jahrgangsstufe schafften es in der 2. Runde unter die besten 30 in ganz Schwaben. Damit haben sie die Teilnahme an der 3. Runde geschafft und dürfen am 28. Februar an der Universität in Augsburg dabei sein.
Der Gedanke, in einem Hörsaal einer Universität eine Klausur zu schreiben, verursacht den beiden Mädchen schon ein wenig Herzklopfen, doch die Freude über den Erfolg ist riesig.
Es wird spannend, wie die jungen Mathematikerinnen sich im Vergleich mit anderen Gleichaltrigen schlagen werden.

Claudia Rieß
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

21/01
2018

8. Klasse SOG

Gesunde Ernährung in Theorie und Praxis erleben

Datum:

Januar 2018

Am Mittwoch, den 17. Januar 2018, wurden die Schülerinnen des MWG’s von der AOK Günzburg zu einem gesunden Mittagessen eingeladen.
› mehr

Gesunde Ernährung wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Und so hatte Frau Baumhauer von der AOK schon alles für ein gesundes Essen vorbereitet, so dass die Schülerinnen des MWG’s Brot backen, Pesto zubereiten und eine ungarische Kartoffelsuppe kochen konnten. Als Nachspeise gab es frischen Quark mit Beeren. Nach der Praxis kam die Theorie und Frau Konrad-Wagner erklärte den Schülerinnen die Grundlagen einer ausgewogenen Ernährung. Es war ein gelungener Nachmittag, der Körper und Geist in gleicher Weise ansprach!
Eine Mappe zum Mitnehmen für das Nachlesen und für das Nachkochen der Rezepte sollen die Schülerinnen zum weiteren Nachdenken über die gesunde Ernährung anregen.

Karin Mengele
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

11/01
2018

P-Seminar „Modenschau“

Vorarbeiten für die Modenschau in vollem Gange

Datum:

Januar 2018

Am 9. Januar 2018 traf sich das P-Seminar „Modenschau“ zum ersten Mal bei Ihren externen Partnerinnen, den Inhaberinnen des Modehauses Schild.
› mehr

Dort wurde ein genauer Zeitplan erstellt, was wer bis wann zu erledigen hat, damit es am 19. April eine hinreißende Modenschau der Frühjahrs- und Sommerkollektion wird! Das Motto lautet:“ Colour up your life!“ Das wird ein farbenfroher, bunter Sommer! Dabei erarbeiten die Schülerinnen nicht nur die Einladungskarten, sondern kreieren auch alleine die Choreographie (Wobei Frau Wagner von der Tanzschule Kircher unterstützt!) und moderieren auch den Abend! Bis es auf den Laufsteg geht, ist es zwar noch etwas Zeit, aber die Schülerinnen erleben jetzt hautnah, wieviel Vorbereitung eine gelungene Modenschau benötigt!
Karin Mengele
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

08/01
2018

„MWG-Flitzer“ nehmen Fahrt auf

Teilnahme am Dreikönigslauf in Lauingen

Datum:

Januar 2018

Bei strahlendem Sonnenschein starteten vier Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums zusammen mit ihren Lehrerinnen Karin Mengele und Claudia Rieß beim 21. Lauinger Dreikönigslauf.
› mehr

Bei strahlendem Sonnenschein starteten vier Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums zusammen mit ihren Lehrerinnen Karin Mengele und Claudia Rieß beim 21. Lauinger Dreikönigslauf.
Die ersten vier Mitglieder der neu gegründeten Laufgruppe des MWG hatten großen Spaß an ihrem ersten Laufwettbewerb.

Dorothea König aus der 6b gelang ein sensationeller 2. Platz, Rachel Stiefel aus der 7b ein 3. Platz in ihrer Altersklasse. Nicht ganz auf das „Stockerl“ aber jeweils auf den 4. Platz schafften es Romy Weindl und Franca Zentini, beide ebenfalls aus der 7b.
Das war doch schon mal ein Anfang. Wir hoffen, dass sich noch viele Schülerinnen und Schüler den MWG-Flitzern anschließen.
Die nächste Möglichkeit besteht beim Laufsporttag Kempten am 15. April 2018. Dabei geht es nicht in erster Linie um Leistung. Der Teamgedanke und der Spaß an der Bewegung stehen im Vordergrund.

Claudia Rieß
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

07/01
2018

Jugend – GCL Gruppe am MWG

Ausbildung zu Teamleiterinnen

Datum:

Januar 2018

Erstmals nach vielen Jahren startet wieder eine Jugend-GCL Gruppe (Gemeinschaft christlichen Lebens) am MWG.
› mehr

Sechs Schülerinnen aus der Q11 werden dazu an zwei Wochenenden zu Teamleiterinnen ausgebildet. Dabei lernen sie, was es heißt, Gruppen zu leiten, interessante Angebote für die Unter-, Mittel- und Oberstufe zu planen, durchzuführen und nachzubereiten wie z.B. Schulhausübernachtungen, Filmabende oder Workshops. So nehmen sie Ende Januar 2018 bereits an einem Jungenworkshop hier am MWG teil, den der Ausbilder, Herr Miguel Schütz, für alle interessierten Jungen leitet.
Ziel ist es, weitere Schülerinnen ab der Klasse 8 oder 9 so zu begeistern, dass diese die Arbeit weitertragen und eine eigene Jugend GCL Gruppe am Maria-Ward Gymnasium entstehen kann.

› Details ausblenden

07/01
2018

Diakonisches Lernen am MWG

Vortrag von Dr. Martin Dorner

Datum:

21.12.2017

Noch in der Vorweihnachtszeit fand am MWG ein Treffen der acht Schülerinnen, die in diesem Schuljahr ein Freiwilliges Soziales Jahr leisten, mit Dr. Martin Dorner sowie Frau Schmidt vom Stellwerk Günzburg statt.
› mehr

Inhalt des Treffens war, dass Herr Dorner den Schülerinnen und Frau Schmidt das Ziel des Wettbewerbs 2018, das vom Diakonischen Lernen ausgeht, erklärte. Also was nehmen die Schülerinnen an Erfahrungen mit und wie können diese Erfahrungen in den Unterricht integriert werden? So besucht eine Schülerin regelmäßig eine alte Dame, die den 2. Weltkrieg miterlebte. Wie war damals der Schulunterricht, wie erlebte sie die NS-Zeit, als Schülerin, als Mädchen? Darüber könnte sie die alte Dame interviewen und diese Erlebnisse einer Zeitzeugin aufnehmen und dann in den Unterricht einfließen lassen, wenn das Thema Nationalsozialismus relevant wird.
Es ist eine spannende Sache, wenn die Schülerinnen aus ihren Tätigkeiten im Kindergarten, im Krankenhaus, im Haus Maria-Ward, in den Albertus-Magnus Werkstätten, in der Kirchengemeinde oder in der Einrichtung Gebucht sowie im Sportverein ihre Erlebnisse aufschreiben und überlegen, in welchen Unterricht sie ihre Erlebnisse einbringen können.

› Details ausblenden

09/12
2017

Vorweihnachtszeit am MWG

Adventssingen

Datum:

04.12.2017

Auch in diesem Jahr fand am Maria-Ward-Gymnasium ein Adventssingen statt.
› mehr

Traditionell gestaltet wurde dieses von den Schülerinnen der 9. Jahrgangsstufe. Das Programm bestand aus Liedern, nachdenklichen Geschichten und einer kleinen Überraschung für die anderen Klassen.

› Details ausblenden

09/12
2017

P-Seminar „Gesunde Ernährung“

Abschlussprojekt

Datum:

30.11.2017

Das Abschlussprojekt des P-Seminars „Gesunde Ernährung“ stand ganz im Zeichen vorweihnachtlicher Stimmung.
› mehr

Das P-Seminar „Gesunde Ernährung“ der Q12 veranstaltete am 30.11.2017 unter der Leitung von Frau Hilligardt ihr Abschlussprojekt. In der Schulküche der Maria-Ward-Realschule wurde von den Schülerinnen des P-Seminars gemeinsam mit ihren Patinnen aus den 6.Klassen bei weihnachtlicher Stimmung, leckere und gesunde Low-Carb Plätzchen und Haferkekse gebacken. Für alle Beteiligten endetet der Nachmittag mit sehr viel Spaß und dem Genuß leckerer Plätzchen.

› Details ausblenden

26/11
2017

Vorweihnachtszeit am MWG

„Faire Hütte“ im Dossenbergerhof

Datum:

07.12.2017

Uhrzeit:

11.00 bis 22.00 Uhr

Ort:

Dossenberger Hof

› mehr

Das P-Seminar „FaireTrade“ und die FairTrade AG sind auch in diesem Jahr bei der Fairen Hütte mit dabei! Besucht uns und genießt Plätzchen aus fairen Zutaten, Glühwein und Punsch!

› Details ausblenden

26/11
2017

Vorweihnachtszeit am MWG

Adventsbasar 2017

Datum:

05.12.2017

Uhrzeit:

17.00 bis 20.00 Uhr

Ort:

Maria-Ward-Gymnasium

› mehr

Auch in diesem Jahr findet am Maria-Ward-Gymnasium ein Adventsbasar statt. Lassen Sie sich überraschen von Aktionen und Kulinarischem!

› Details ausblenden

20/11
2017

Vortrag SOG 8. Klasse

Gesunde Ernährung

Datum:

08.11.2017

Frau PTA Birgit Hertkorn von der Oberen Apotheke in Günzburg erklärte der 8. Jahrgangsstufe SOG die Grundbausteine unserer Nahrung
› mehr

sowie die richtige Zusammensetzung und das ausgewogene Verhältnis der Elemente anhand der Ernährungspyramide. In einer ansprechenden Präsentation veranschaulichte sie, in welchen Lebensmitteln „gesunde“ und „weniger gesunde“ Fette oder Kohlenhydrate enthalten sind.
Abschließend zeigte sie z. B., wie viele Zuckerstückchen in einem Glas Cola enthalten sind, wie viel Fett in einer Chipstüte steckt und verteilte daraufhin Äpfel, Nüsse und gesunde Kekse an die Schülerinnen, um ihnen zu zeigen, dass dies eine gesunde Alternative sein kann.
Wir danken Frau Hertkorn für diesen interessanten Nachmittag und freuen uns, wenn sie Ende November wieder zu uns kommt und über Essstörungen spricht.

Gabriele Grabert und Karin Mengele
Verantwortliche Lehrkräfte

› Details ausblenden

20/11
2017

Studienfahrt nach München

Lateinkurs Q11/12 erlebt antike Kunst

Datum:

08.11.2017

Eine Studienfahrt nach München unternahm der Lateinkurs L 11/12.
› mehr

Unter dem Thema antike Kunst, Philosophie und Politik lernten die Schülerinnen „Die Staatlichen Antikensammlungen München – Ein Museum von Weltruhm“ kennen. Sie tauchten dabei in die Welt der Antike ein und konnten Kunstwerke und Gebrauchsobjekte der Griechen, Etrusker und Römer anschaulich erleben.

Peter Baumer
Verantwortlicher Kursleiter

› Details ausblenden

11/11
2017

AG Modellbahn

Modellbahnausstellung

Datum:

11., 12., 18., 19. 11. 2017

Uhrzeit:

13:00 – 17:00 Uhr

Ort:

Aula des Maria-Ward-Gymnasiums

› mehr

Die Modellbahnausstellung findet in diesem Jahr am Maria-Ward-Gymnasium an zwei Wochenenden statt. Eine kleine Tombola sowie Kaffee & Kuchen stehen für die Gäste bereit. Vom 24. November 2017 bis zum 05. Januar 2018 wird die 50 Meter lange HO-Modulanlage bei Möbel Inhofer in Senden aufgebaut sein und kann dort während der Verkaufszeiten besichtigt werden.

Erich Fock
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

08/11
2017

Elternabend

„Pubertät – Zeit der Herausforderung“

Datum:

08.11.2017

Uhrzeit:

19: Uhr

Ort:

Aula des Maria-Ward-Gymnasiums

› mehr

Es war ein gut besuchter Elternabend zum Thema Pubertät, der erstmalig für beide Maria-Ward-Schulen angeboten wurde. Nach den körperlichen Veränderungen, die Frau Hanne Hilligardt vortrug, erklärte Frau Mengele die Umbauarbeiten im jugendlichen Gehirn mit den riskanten, waghalsigen Aktionen des Jugendlichen. Den Abschluss bildete Herr Pögl, der über den Medienkonsum der Jugendlichen referierte. Der Vortrag wurde durch zwei ansprechende Kurzvideos ergänzt. Eltern sollen wie Leuchttürme Orientierung und Halt geben und es aushalten, die „schrecklichsten Eltern der Welt“ zu sein.

› Details ausblenden

26/10
2017

Dienstbesprechung am MWG

Schwäbische Beratungslehrer und Schulpsychologen zum Informationsaustausch am MWG

05/10
2017

Kleidung im Nationalsozialismus

P-Seminar „Mode“ im TIM

Das P-Seminar „Mode“ besuchte am 05.10.2017 in Augsburg das Textilmuseum, wo bis Ende Oktober noch die Sonderausstellung „Glanz und Grauen, Mode im „Dritten Reich“ zu sehen ist.
› mehr

Eine ergreifende Zeitreise, die den sparsamen Umgang mit Kleidung zum Thema hatte, aber auch die Verschwendung und den Luxus der Oberschicht der Nazigrößen. Mohnblumen in den Kleidern galten als Zeichen für Widerstand ebenso wie die zahlenmäßig kleinen oppositionellen Jugendgruppen, die betont lässige Kleidung bevorzugten. Kleidung spielte als Erkennungszeichen eine wichtige Rolle. Die Nationalsozialisten nutzten Kleidung, um zu integrieren – aber eben auch um auszugrenzen.
Am meisten betroffen waren wir von einem Raum, in dem die „Schuhprüfstrecke“ im KZ Sachsenhausen gezeigt wurde. Häftlinge mussten jeden Tag 48 km mit Schuhen deutscher Hersteller auf unterschiedlichen Straßenbelägen gehen und zwar unabhängig davon, ob die Schuhe passten oder nicht. Man wollte die Schuhbeläge optimieren und nutzte als Versuchskaninchen die Häftlinge. Das war praktisch ein Todeskommando, das niemand überleben konnte.
Wir fuhren nachdenklich nach Hause.

Karin Mengele
Verantwortliche Lehrkraft des Seminars

› Details ausblenden

04/10
2017

NS-Rüstungsindustrie

W-Seminar „Geschichte vor Ort“ im Waldwerk Kuno I

Das W-Seminar „Geschichte vor Ort“ besichtigte am 01.10.2017 die Überreste des Waldwerkes Kuno I im Scheppacher Forst.

› mehr

Das W-Seminar „Geschichte vor Ort“ informierte sich unter sachkundiger Führung von Stefan Lackner über den ehemaligen Rüstungsbetrieb Kuno I im Scheppacher Forst. Dort wurde am Ende des 2. Weltkrieges die deutsche „Wunderwaffe“, das Strahlflugzeug Me 262, endmontiert. Die noch sichtbaren „Reste“ der Produktionsanlage wurden durch Fotos, welche von den Amerikanern kurz nach Kriegsende angefertigt wurden, im Zeitkontext anschaulich dargestellt. So erlebten die Schülerinnen und auch die interessierten Eltern einen Nachmittag lang lebendige Zeitgeschichte.

Martina Wenni-Auinger
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

26/09
2017

Maria Ward welweit

Maria Ward Loreto Queenswood Senior Choir zu Gast in Günzburg

› mehr

Im Rahmen des weltweiten Netzwerks der Maria Ward und Loreto Schulen möchten wir Sie herzlich zu zwei Veranstaltungen in Günzburg einladen.
Am Sonntag, den 01. Oktober um 10.00 Uhr wird der preisgekrönte Kinderchor der Loreto School Queenswood aus Pretoria in Südafrika den Erntedankgottesdienst der Pfarrei Hl. Geist in Günzburg mitgestalten.

Am Dienstag, den 03. Oktober um 17.00 Uhr wird dieser Kinderchor einer südafrikanischen Maria-Ward-Schule dann bei einem Konzert in der Frauenkirche
in Günzburg
zu hören sein. Auf dem Programm stehen kirchliche und weltliche traditionelle afrikanische Lieder. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch erwünscht.

Die südafrikanischen Chorkinder, die zwischen 9 und 13 Jahre alt sind, sind 10 Tage lang bei Familien von Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums zu Gast. Sie werden Konzerte an weiteren Maria-Ward-Schulen der Umgebung geben.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie bei unseren Veranstaltungen in Günzburg begrüßen dürften.

Erich und Maria E. Fock, OStRe. i.K. und Organisatoren

› Details ausblenden

22/09
2017

Fortbildung

Glückwunsch zum bestandenen Zertifikatskurs

› mehr

Unsere Lehrerinnen Frau Sandra Quarta und Frau Dr. Judith Schimana-Pfeifer haben den Zertifikatskurs „Katholische Reformpädagogik unter besonderer Berücksichtigung des Marchtaler Plans“ erfolgreich absolviert. Sie lernten in dieser berufsbegleitenden Ausbildung in zwei Semestern an der Universität Eichstätt Grundlagen eines christlichen Menschenbildes sowie zentrale Strukturelemente des Marchtaler Plans kennen: Morgenkreis, Formen Freier Arbeit, Vernetzter Unterricht, Spezifika des Fachunterrichts sowie besondere Formen der Leistungsmessung.
Wir gratulieren ihnen sehr herzlich!
 

› Details ausblenden

21/09
2017

Teen-Star Kurs

Ein Angebot für die 8. Klassen

› mehr

Bestärkt durch die positiven Erfahrungen der letzten zwei Schuljahre, bietet das MWG auch in diesem Schuljahr für die Schülerinnen der 8.Klassen einen TeenStar -Kurs an. Der Kurs ist freiwillig und wird als zweistündige AG unter der Leitung von Frau Christiana Gläser, Mitarbeiterin des Bischhöflichen Jugendamtes Augsburg, angeboten.
TeenStar ist ein ganzheitliches sexualpädagogisches Programm, das Jugendlichen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, Freundschaft, Liebe und Sexualität Orientierung bieten möchte.
In den 17 Kurseinheiten geht es um Fragen rund um das Thema Pubertät, Sexualität, Lebensvision, Identität und Erwachsenwerden.

Hannelore Hilligardt

› Details ausblenden