Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Maria-Ward-Gymnasium Günzburg – Projekte

Unsere Projektarbeit


Eigenständiges Lernen

 

07/01
2019

5. Jahrgangsstufe

Sternsingeraktion 2019

Datum:

07. Januar 2019

Auch in diesem Jahr brachten die Sternsinger der 5. Jahrgangsstufe den Segen in dies Schulklassen des MWGs.

07/01
2019

8. Jahrgangsstufe

Spendenübergabe an das Kinderzentrum

Datum:

19. Dezember 2018

Wie jedes Jahr im Advent haben die Schülerinnen und Schüler des MWG Günzburg Sach- und Geldspenden für das Frère Roches Kinderzentrums in Augsburg gesammelt.

12/12
2018

6. Jahrgangsstufe

Vorlesewettbewerb 2018

Datum:

10. Dezember 2018

Wir bedanken uns bei allen Vorleserinnen und Vorlesern für ihre Teilnahme. Die Leistungen aller waren hervorragenden. Ein herzliches Dankeschön gilt auch der Jury. Jetzt heißt es Daumendrücken für die Schulsiegerin, die nun eine Runde weiter ist.

12/12
2018

P-Seminar „Mahlzeit“

Schlussevent

Datum:

11. Dezember 2018

Essen bedeutet neben der Nahrungsaufnahme vor allem auch Gemeinschaft, Grenzen überschreiten und Freundschaften schließen. Unter diesen Gedanken veranstaltete das P-Seminar „Mahlzeit – Vom Stellenwert des Essens in den Weltreligionen und verschiedenen gesellschaftliche Gruppen“ am Samstag, 24.11.2018, in der Schulküche der Maria-Ward-Realschule sein Abschluss-projekt.

› mehr

Ziel des Seminares war es durch das gemeinsame Kochen und Essen möglichst viele unterschiedliche Menschen zusammenzubringen, die normalerweise nichts zusammen unternehmen.
Das Kochen am Nachmittag gelang, da wir von zwei sympathischen Bewohnern der Albertus-Magnus-Werkstätten Günzburg sowie auch von Mitgliedern unserer Familien und von Freunden beim Kochen sehr aufwendiger Speisen unterstützt wurden. Das Abendessen mit fast 40 Gästen war ein voller Erfolg, denn es kamen eine Gruppe von Gehörlosen und Schwerhörigen und weiteren Mitgliedern unserer Familien, die zum großen Teil selbst aus verschiedenen Ländern nach Deutschland gezogen sind. Dank des tatkräftigen Engagements und der Offenheit, die unsere Gäste mitgebracht haben, wurde das Event zu etwas Magischen. Durch das gemeinsame Kochen übertrug sich die harmonische Atmosphäre auch auf die Tischgespräche. Mit Hilfe einer großen Weltkarte stellten sich außerdem viele Gäste mit ihren Herkunftsgeschichten vor. Dadurch wurde uns bewusst, dass wir trotz großer Unterschiede viele Gemeinsamkeiten haben und es Spaß macht, Lebensgeschichten zu erfahren.

Das P-Seminar „Mahlzeit“ bedankt sich herzlich bei allen, die uns während der unterschiedlichen „Projekte im Projekt“ und auf den Weg zum finalen Kochevent begleitet und unterstützt haben: Vesperkirche Stuttgart, Bezirkskrankenhaus Günzburg, Susanne Jarisch, Bezirksrätin Stephanie Denzler, Albertus-Magnus-Werkstätten Günzburg, Christine Keis, Maria-Ward-Realschule und Maria-Ward-Gymnasium Günzburg, RSK i. K. Andreas Pielmeier, OstD i.K. Christian Hörtrich, Pfarrer Dr. Martin Dorner und vor allem unsere Gäste.
Sabrina Rauch und Viktoria Styb (Q12)

› Details ausblenden

03/12
2018

Adventsbasar 2018

Vorbereitungen für den Adventsbasar

Datum:

5. Dezember 2018

Am 5. Dezember 2018 findet am Maria Ward Gymnasium Günzburg der diesjährige Adventsbasar statt. Dieser beginnt um 16.30 Uhr mit einer Andacht in der Frauenkirche. Ab ca. 17.00 Uhr verwöhnen wir Sie vor und in der Schule mit den von den Schülerinnen vorbereiteten Aktionen. Daneben stehen Theater- und Musikaufführungen sowie Basteln für Kinder auf dem Programm.
 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

20/11
2018

Auffrischungskurs

Streitschlichterseminar in Donauwörth

Datum:

15.11.2018

Was im Februar 2018 in Violau begonnen hat, wurde jetzt im November in Donauwörth aufgefrischt und fortgesetzt: das Streitschlichterseminar, bestehend aus Schülerinnen der 9. Klasse Realschule und der 8. Klasse Gymnasium.
› mehr

In den 1,5 Tagen, die uns freundlicherweise der Elternbeirat und der Förderverein bezuschussten, konnten wir die 5 Phasen der Schlichtung wieder auffrischen sowie weitere Methoden (das Doppeln und die Sternanalyse) kennenlernen und Rollenspiele durchführen. Bewusst wurde dabei vor allem, wie störungsanfällig die Kommunikation sein kann. Der Empfänger hört, was der Sender so vielleicht gar nicht gemeint und gesendet hat! Von dieser Ausbildung profitieren nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern die ganze Schulfamilie.
Mein Dank geht an den Verbindungs- und Beratungslehrer Herrn Bernd Pögl von der Realschule, der das Seminar mit vielen praktischen Beispielen wunderbar ergänzt hat. Es war ein gelungenes Seminar.

Karin Mengele
Schulpsychologin
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

20/11
2018

Engagement der Q12

MWG bei Sternennacht dabei

Datum:

26.10.2018

Auch Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums waren mit ihrer Lehrkraft Nicola Hirner bei der Günzburger Sternennacht dabei.
› mehr

Die Q 12 hat zusammen mit Nicola Hirner auf dem Frauenplatz vor dem Maria-Ward-Gymnasium ein stimmungsvolles Lichterlabyrinth installiert. Viele Kinder und Erwachsene kamen und sind durch das Labyrinth gewandert, gerannt oder gebummelt. Zum länger Verweilen hatte die 12. Klasse eine Stand mit Kleinigkeiten zum Essen und den ersten Glühwein oder Kinderpunsch des Herbst/Winters angeboten.

Nicola Hirner
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

10/11
2018

5. Jahrgangsstufe

Schulhausübernachtung unter dem Motto „Girlspower“

Datum:

25.10.2018

Die J-GCL Gruppe (3 Mädchen aus der Q12 und 6 Mädchen aus der 9. Klasse) planten für die Mädchen der 5. Jahrgangsstufe eine Schulhausübernachtung unter dem Motto: “Girlspower”.
› mehr

Grundlage war die Lebensgeschichte des mutigen Mädchens Malalla, die von Terroristen angegriffen und entstellt wurde, weil sie sich das Recht auf einen Schulbesuch nicht nehmen ließ.
Dazu gab es Spiele, Pizza und jede Menge guter Laune. Nach dem Frühstück in der 1. Stunde wurde noch aufgeräumt, denn bei 42 Mädchen, die alle in der Aula übernachteten, gibt es doch einiges, was da noch verstaut werden muss! Es hat allen Beteiligten sehr viel Freude gemacht. Ein großes Dankeschön gilt Frau Quarta, die kurzfristig für Frau Mengele einspringen musste. Ebenso ein herzliches Danke an unsere J-GCL Mädchen (Gemeinschaft christlichen Glaubens) für ihre super Organisation!!!!

Karin Mengele, betreuende Lehrkraft für die J-GCL Gruppe

› Details ausblenden

22/10
2018

5. Jahrgangsstufe

Umgang mit brenzligen Situationen

Datum:

Oktober 2018

An drei Vormittagen Anfang Oktober sensibilisierte Herr Mark Schmid, Kriminalhauptkommissar aus Neu-Ulm unsere 5. Jahrgangsstufe bezüglich übergriffigem Verhalten anderer Menschen.
› mehr

Brenzlige Situationen gibt es immer wieder: Sei es auf der Straße, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder sogar im eigenen Familienkreis, z. B. wenn ein Onkel will, dass man sich auf seinen Schoss setzt. Kriminalhauptkommissar Mark Schmid klärte die Schüler auf und ermutigte die Mädchen laut und deutlich ein „Nein“ auszusprechen und auf das eigene Empfinden zu achten. Daneben gab er Tipps zur Selbstverteidigung und wies auf die Gefahren hin, die im Netz entstehen, wenn man allzu gutgläubig Daten von sich preisgibt.

Ein wichtiger Beitrag zur Sozial- und Medienkompetenz unserer Schülerinnen.
Karin Mengele
Schulpsychologin

› Details ausblenden

23/09
2018

P-Seminar Geocaching

Geocache-Route „Spurensuche im Birket“ fertig!

Datum:

September 2018

Das P-Seminar Geocaching hat im letzten Schuljahr eine aufregende und spannende Geocache-Route gestaltet.
› mehr

Geocaching ist eine moderne Form der Schatzsuche beziehungsweise Schnitzeljagd. Mittels Koordinaten, welche man zu Beginn der Schatzsuche erhält und die in ein Global Positioning System (GPS)-Gerät oder Smartphone eingetragen wird, können an außergewöhnlichen Plätzen in der Natur Verstecke gesucht werden, die auch oft mit einem Schatz verbunden sind.
Mit dieser modernen Schatzsuche wollte das P-Seminar erreichen, dass Familien mehr miteinander unternehmen, aber auch bei Jugendlichen wieder die Lust auf Draußen geweckt und die Gesundheit gefördert wird.
Um dieses Ziel erfolgreich erreichen zu können, mussten einige Aufgaben bewältigt werden. Dazu gehörten das Planen einer erlebnisreichen und abenteuerlichen Route durch den Birketwald, das Ausdenken spannender Geschichten und Rätsel, um das Interesse der Kinder und Jugendlichen besonders zu wecken sowie das Publizieren unseres Projekts.
So und nun zum Cache selber: Aus unserer Schule wurden mehrere iPads gestohlen und einige vermissen ihre Handys! Der Schulleiter weiß, dass du dich in dieser Gegend gut auskennst und bittet dich und deine Freunde ihm zu helfen! Eine Spur führt dich zum Waldrand. Wie geht es wohl weiter? Der Täter hat in der Eile einige Hinweise verloren und es liegt an euch sie zu finden. Schnell! Die Zeit beginnt euch davon zu laufen…
Falls ihr nun ganz neugierig seid, ladet euch die App „c:geo“(Android) oder „Geocaching“(Apple) herunter und sucht nach dem Cache „Spurensuche im Birket“.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß bei der Verfolgungsjagd.

Eure GeoMädels

› Details ausblenden

23/09
2018

9. Jahrgangsstufe

Aufbau einer Jugendgruppe

Datum:

September 2018

Maike Schmidt besuchte am 20.09. 2018 die 9. Jahrgangsstufe, um für den Aufbau einer Jugend GCL Gruppe zu werben. (GCL steht für Gemeinschaft christlichen Lebens).
› mehr

Interessierte Schülerinnen können sich an zwei Wochenenden zu Teamleiterinnen ausbilden lassen und eigenverantwortlich für die Schulgemeinschaft verschiedene Aktionen wie z. B. eine Lesenacht, Bastel- und Spielenachmittage anbieten. Außerdem könnten sie als Streitschlichterinnen mitwirken oder unsere Tutorinnen unterstützen.
Das erste Basiswochenende steht unmittelbar an, es haben schon einige Schülerinnen Interesse bekundet.
Zudem unterstützt uns Maike Schmidt bei dem Angebot eines Mädchen Workshops und Miguel Schütz, ebenfalls JGCL, bei dem monatlichen Angebot eines Jungenworkshops.

Karin Mengele
Schulpsychologin

› Details ausblenden

23/09
2018

8. Jahrgangsstufe

Workshop Gewalt und Mobbing

Datum:

September 2018

Herr Kriminaloberkommissar Mark Schmid von der Kriminalpolizeiinspektion aus Neu-Ulm bot für die 8. Jahrgangsstufe an je einem Vormittag einen interessanten Workshop zum Thema: „Gewalt und Mobbing“ an.
› mehr

Inhalte waren: Was ist für mich Gewalt, wer entscheidet das? Wo sind meine Grenzen? Was ist Mobbing? Wie fühlt es sich an, ignoriert und ausgeschlossen zu werden? Wie verhalte ich mich, wenn ich im Bus oder anderen öffentlichen Verkehrsmitteln angemacht werde? Kann ich anderen vertrauen?
An den beiden Tagen wurde Herr Mark Schmid von Martina Brandl-Müller, Diplom -Pädagogin und Herrn Marius Zimmermann von der Seitz-Jugendhilfe begleitet. Ein gelungener Vormittag, der durch die ansprechende Theorie und den ausreichenden Raum für Selbsterfahrung den Schülerinnen sehr gefallen hat.

Karin Mengele
Schulpsychologin

› Details ausblenden

23/09
2018

Projekttag

Spiritueller Tag am MWG

Datum:

Juli 2018

Erster Spiritueller Tag am Maria-Ward-Gymnasium: Offen, ökumenisch und originell
› mehr

Spiritualität ist das, was alle religiösen Menschen auf der ganzen Welt miteinander verbindet. Sie sind spirituell, indem sie sich auf eine „andere Welt“, „Dimension“ oder Gott einlassen. Wahrscheinlich lässt sich ein kompletter Schultag, an dem „nur“ spirituelle Übungen im Zentrum stehen und „der normale Unterricht“ ruht, leichter an einer christlichen Schule als an einer staatlichen Schule durchführen und trotzdem war der erste Spirituelle Tag in der letzten Schulwoche 2017/18 auch für das Maria-Ward-Gymnasium ein Wagnis und ein Experiment mit einem offenen Ausgang.
Mehrfach fragten wir uns aus der Fachschaft Katholische und Evangelische Religion, ob wir nicht zu blauäugig an das gute Ende unseres Experiments glaubten. Werden sich beispielsweise genügend Kolleginnen und Kollegen aller Fachrichtungen finden, die Schülern ein meditatives, biblisches, tänzerisches, gestalterisches oder musikalisches Angebot machen, das ihnen hilft, „ganz bei der Sache“ zu sein? Hier überraschte uns schließlich die spirituelle Bandbreite unter der Lehrerschaft, denn am Ende standen den Schülern und Schülerinnen 18 Angebote zur Auswahl.
Im Vorfeld hatten wir auch die Idee, für die eine oder andere spirituelle Übung die Schule zu verlassen, um zum Beispiel mit Kindern und Jugendlichen am Ufer der Günz zu „philosophieren“ oder mitten in der Stadt einen Psalm in die eigene Sprach- und Denkwelt zu übersetzen. Aber: Geht das nicht schief, sind nicht alle abgelenkt und schnell unkonzentriert? Das Gegenteil war der Fall, denn die Natur am Donauufer, die Straßen und Plätze in der Altstadt mit ihren Menschen und Zufälligkeiten inspirierten die Schüler. Vieles an dem Experiment Spiritueller Tag, wie zum Beispiel auch die Möglichkeit, dass sich Schüler aller Jahrgangsstufen mischen konnten, ist gut ausgegangen.
Immer noch gibt es von Seiten der Schülerinnen und Schüler Rückmeldungen zu dem Ereignis und auch die Lehrkräfte werden in einer Konferenz der Fachschaft Katholische und Evangelische Religion ein Feedback geben. Vielleicht gibt es dann auch eine Wiederholung im aktuellen Schuljahr.

Dr. Martin Dorner

› Details ausblenden

16/09
2018

Diakonisches Lernen

Preisverleihung

Datum:

Juli 2018

Für ihren Projekttag „Diversity – Equality“ in Zusammenarbeit mit der Albertus Magnus Werkstätte Günzburg und der Band Mosaik der Mainfränkischen Werkstätten sind Schülerinnen der 9. und 10. Jahrgangsstufe des Maria-Ward-Gymnasium Günzburg und das Fach Sozialkunde mit 500 € ausgezeichnet worden.

› mehr

Elf bayerische Schulen wurden im Rahmen eines Wettbewerbs der Initiative Diakonisches Lernen für innovative und nachhaltige diakonische Begegnungen vom Religionspädagogischen Zentrum Heilsbronn geehrt. Die Gewinnerklassen, ihre Lehrkräfte und Mitarbeitende verschiedener diakonischer Orte erlebten zur Preisverleihung am 20.07.2018 unter einem weißblauen Himmel ein Event in dem Diakoniedorf Herzogsägmühle bei Peiting. Im Zentrum des Wettbewerbs „Mitten ins Leben“ der Initiative Diakonisches Lernen steht, wie Lehrkräfte mit ihren Schülern und Schülerinnen soziale Begegnungs- und Lernmöglichkeiten im Unterricht anbahnen, außerhalb des Klassenzimmers durchführen und diese mit den Inhalten des Lehrplans in Verbindung bringen. Unsere Gesellschaft ist noch lange keine inklusive Gesellschaft, der Projekttag und das Bandkonzert mit Mosaik ermöglichten jedoch zum Beispiel viele inklusive Momente.

Dr. Martin Dorner

› Details ausblenden

22/07
2018

SMV

Übernachtung in der Schule

Datum:

19. Juli 2018

Am 19.07.2018 fand endlich der geplanter Schulhaus-Übernachtungsabend der SMV statt.
› mehr

Übernachtung im Schulhaus mit der SMV (und Frau Böhm, Quarta und Herrn Jäger) und der JGCL (Frau Mengele)
Die SMV organisiert diesen schon seit vielen, vielen Jahren und neu in diesem Schuljahr schloss sich die (noch) kleine JGCL Gruppe der Q11 ihnen an. So begann der heiße Sommerabend mit einer leckeren Pizzarunde. Danach ging es über den belebten Marktplatz zum Spielplatz an der Jahnhalle. Sogar die großen Schülerinnen vergnügten sich an der Wippe! Über eine nahe gelegene Eisdiele schlenderte man dann zurück in die Turnhalle, wo man es sich mit Chips bewaffnet auf den großen Turnmatten gemütlich machte und mit „Rapunzel“ mitlitt, bis es ihr endlich gelang, die falsche Mutter, natürlich eine bösartige Hexe, zu entlarven. Als die wahren Eltern gefunden, die Liebe zum treuen Freund besiegelt war, konnten auch wir beruhigt einschlafen.
Und wenn wir nicht gestorben sind, dann übernachten wir auch wieder im nächsten Jahr!

Karin Mengele
im Namen der anderen beteiligten Lehrkräfte Frau Böhm, Frau Quarta, Herr Jäger

› Details ausblenden

22/07
2018

P-Seminar Mondenschau

Modenschau in München

Datum:

20. Juli 2018

Am Freitag fuhr das P-Seminar Mode zur Abschluss-Präsentation der Münchner Meisterklasse für Mode in die Muffathalle.
› mehr

Begleitet wurden sie von der Schneidermeisterin Frau Waltraud Wistuba aus Rettenbach, welche die Direktorin der Münchner Meisterschule für Mode persönlich gut kennt und die Teilnehmerinnen des P-Seminars mit ihr bekannt machte. Im ersten Durchgang waren „wear for work“, also Ideen für Arbeitskleidung, zu sehen, die natürlich die gängigen Vorstellungen von funktionaler Arbeitsbekleidung durch ihre originellen Ideen völlig sprengen. Das war Handarbeit vom Feinsten.
Im zweiten Durchlauf zeigten 17 Absolventen der Meisterschule an 5-7 Modellen ihre jeweils eigene Show mit eigener Musik und eigener Choreographie. Wieviel Arbeit da dahintersteckt, kann man nach der eigenen Mode-Präsentation des P-Seminars vor wenigen Wochen nur erahnen.Von japanisch puristischen Modellen bis zum sportiven Look reichte die Auswahl, jedes Modell war ein Unikat, von Folie bis zu Strickwaren, Leinen, Seide oder Baumwolle. Die Mode zeugte vom verantwortungsvollen Umgang nicht nur der Materialien, sondern auch von der Herstellung. Denn den Menschen ist es immer wichtiger, was sie tragen und unter welchen Umständen es produziert wurde, so die Direktorin.

Karin Mengele
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

16/07
2018

5. Klasse

Gesundheitsprojekttag der 5. Klasse

Datum:

13. Juni 2018

Unter dem Motto „Be smart don´t start“ fand am Freitag, den 13. Juli 2018, erstmalig ein Projekt zum Thema Drogen statt. Dabei gestalteten Schülerinnen der Klasse 8b diesen Tag für die Jüngsten der Schule.
› mehr

Unter dem Motto „Be smart don´t start“ fand erstmalig ein Projekt zum Thema Drogen am MWG statt. Dabei gestalteten Schülerinnen der Klasse 8b diesen Tag für die 5. Klassen. Mit viel Engagement und Organisationstalent wurden Plakate und Powerpoint-Präsentationen entworfen, Experimente durchgeführt und Filme gezeigt, um den Fünftklässlern sehr eindrücklich die Folgen und Gefahren von Alkohol, Zigaretten und illegalen Drogen wie Marihuana und Designerdrogen nahe zu bringen – ein sehr gelungenes Projekt, das gerne wiederholt werden darf!

Hannelore Hilligardt
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

12/05
2018

Rgionalentscheid Mountainbike

Maia-Ward-Mannschaft im Landesfinale

Datum:

03. Mai 2018

Beim Regionalentscheid Bezirk Schwaben und Oberbayern West im Mountainbike in Burgau gab es viele Szenen, bei denen die Mountainbike-Talente ihr Können unter Beweis stellen mussten.
› mehr

17 Schulen aus dem südbayerischen Raum mit insgesamt 52 Mannschaften waren zu Gast in Burgau. Es kämpften somit etwa 260 begeisterte, junge Mountainbiker in den sechs Wertungsklassen um die begehrten Qualifikationsplätze für das Landesfinale am 06. Juli 2018 in Rappershausen. Erstmals bei einem Mountainbike-Rennen mit dabei waren drei gemischte Mannschaften aus Maria-Ward-Gymnasium und Maria-Ward-Realschule Günzburg.
Los ging es auf dem Parkplatz des Eisstadions Burgau mit dem Geschicklichkeitswettbewerb. Jeder Teilnehmer musste versuchen, einen mit fahrtechnisch anspruchsvollen Hindernissen gespickten Parkour möglichst ohne Fehler zu bewältigen. Dabei war nicht die Zeit entscheidend, sondern die Fähigkeit, die Palettenhindernisse und fahrtechnischen Aufgaben – möglichst ohne den Boden zu berühren – in der geforderten Art und Weise zu überwinden. Fehler hatten 5 Sekunden Strafzeit für das anschließende Crosscountryrennen zur Folge.
Nachdem diese erste Bewährungsprobe von allen Fahrern unfallfrei bestanden war, wurde die Mädchen und Jungen der beiden Maria-Ward Schulen aus Günzburg in gemischten Teams auf das Rundstreckenrennen im Waldgebiet geschickt. Es galt jetzt neben dem fahrerischen Können auch die erforderliche Kondition und den Kampfgeist unter Beweis zu stellen, um nach Anliegern (Steilkurven) und Schanzen bei den vorderen Plätze ein Wörtchen mitreden zu können.
Beim ersten Rennen der Wettkampfklasse IV, der Jahrgänge 2006 und jünger, konnte sich eine der beiden in dieser Wettkampfklasse gemeldete Mannschaft unserer Schulen hinter dem Gymnasium Lindenberg durchsetzen und steht damit im Landesfinale. Unsere zweite Mannschaft in dieser Altersstufe kam auf einen tollen 4. Platz.

Nicola Hirner
Verantwortliche Lehrerin

› Details ausblenden

06/05
2018

Jugend trainiert für Olympia

Erfolgreiche Teilnahme im Landesfinale

Datum:

April 2018

Und wieder wuchsen die Schwimmerinnen der Maria-Ward-Schulen Günzburg über sich hinaus. Nach dem Gewinn des Kreis- und Bezirksfinales konnten sie im Landesfinale der besten 8 bayerischen Schulen (im Schwimmen) in Bayreuth einen beeindruckenden 4. Platz belegen.
› mehr

Diese Leistung ist umso höher einzuschätzen, da die Hälfte der Mannschaft im Jahr 2006, dem jüngstmöglichen Jahrgang dieser Wettkampfklasse, geboren ist. Die meist 3 bis 4 Jahre älteren Schülerinnen anderer Mannschaften boten sensationelle Leistungen. Sportlehrerin Nicola Hirner war vom Auftritt ihrer insgesamt 9 Schülerinnen begeistert. Geschwommen wurden 50 Meter in den Lagen „Rücken“, „Freistil“ und „Brust“. Darüber hinaus stand eine 4 x 50-Meter-Lagenstaffel und eine 8 x 50-Meter-Freistilstaffel auf dem Programm. In der ersten gemeinsame Wettkampfmannschaft aus Maria-Ward-Gymnasium und Maria-Ward-Realschule kämpften Paulina Jackstädt, Dorothea König, Magdalena König, Catharina Köhle, (alle Gymnasium), Pauline Saiko, Victoria Benedek, Leyna Gerstlauer, Janina Häufele und Marie Gklanou (alle Realschule) um tolle Zeiten und Platzierungen. Ein großer Dank gebührt den Trainern der Schwimmsportgemeinschaft (SSG) Günzburg-Leipheim und des DLRG Kreisverbandes Leipheim, die mit ihrer Schwimmausbildung einen maßgeblichen Beitrag zum Erfolg geleistet haben.

Nicola Hirner
Verantwortliche Lehrerin

› Details ausblenden

04/05
2018

Projekttag 9. Klasse SOG und Schülerinnen 10. Klasse

Diversity – Equality: Band Mosaik am MWG

Datum:

04. Mai 2018

Uhrzeit:

18:00 Uhr

Ort:

Aula MWG

Unter dem Motto „Diversity – Equality“ steht in diesem Jahr am 4. Mai 2018 ein gemeinsamer Aktionstag des MWG zusammen mit der AWG Albertus-Magnus Werkstätten Günzburg.
› mehr

Am Abend findet an diesem Tag um 18.00 Uhr ein Konzert der Band „Mosaik“ statt. Organisiert wird der Tag durch Schülerinnen der 9. und 10. Jahrgangsstufe. Dabei erhalten sie Unterstützung durch die Azubis des Landratsamtes Günzburg und den Beschäftigten der AWG.

Vormittags beginnt der Aktionstag mit einer Rollstuhl-Rallye, einem Film über die AWG Albertus-Magnus Werkstätten Günzburg sowie einer Lesung in Leichter Sprache. Am Abend ist dann mit dem Auftritt der Band „Mosaik“, in der behinderte und nicht behinderte Menschen miteinander musizieren das Highlight des Tages.

Martina Wenni-Auinger
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

16/04
2018

Musikalisches Vergnügen

Frühjahrskonzert am MWG

Datum:

17. April 2018

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Am Dienstag, den 17. April 2018, findet das diesjährige Frühjahrskonzert statt. Der Beginn ist um 19.00 Uhr.
› mehr

Auf Ihr Kommen freuen wir uns sehr!

Verantwortliche Lehrkraft
Marianne Benz-Fischer

› Details ausblenden

15/04
2018

P-Seminar Modenschau

Colour up your life

Datum:

19. April 2018

Uhrzeit:

17.00 bis 20.00 Uhr

Ort:

Modehaus Schild Günzburg

Am Donnerstag, den 19. April 2018 findet die Modenschau des P-Seminars statt. Diese beginnt um 17.30 Uhr im Modehaus Schild.
› mehr

Ganz unter dem Motto der Show „Colour up your life“ werden peppige Frühlings-Outfits gezeigt. Witzige Ärmellösungen, bunte Hosen, florale Drucke und Farbflashs machen Lust auf Sonne und Sommer. Über einen Besuch würden wir uns freuen!

Karin Mengele
Verantwortliche Lehrkraft

› Details ausblenden

11/04
2018

Jugend trainiert für Olympia

Maria-Ward-Schwimmerinnen im Landesfinale

Datum:

März 2018

Einen tollen Erfolg erzielten beim Bezirksfinale die Mädchen, Wettkampfklasse III (Jahrgang 2003-2006), der Maria Ward Schulen Günzburg. Im Bezirksfinale des Schülerwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ traten in Augsburg-Haunstetten die drei schnellsten Kreisfinalsieger aus Augsburg, Günzburg und Lindau gegeneinander an.
› mehr

Die Schwimmerinnen vom Maria Ward Gymnasium und der Maria Ward Realschule gewannen das Bezirksfinale und zogen souverän ins Landesfinale ein. Sportlehrerin Nicola Hirner war vom Auftritt ihrer insgesamt 9 Schülerinnen angetan. „Die Leistung war beeindruckend“, sagte sie, nachdem das Schwimmteam den ersten Platz belegt hatte. Geschwommen wurden 50 Meter in den Lagen „Rücken“, „Freistil“ und „Brust“. Darüber hinaus stand eine 4 x 50-Meter-Lagenstaffel und eine 8 x 50-Meter-Freistilstaffel auf dem Programm. Die Goldmedaille holten Paulina Jackstädt, Dorothea König, Magdalena König, Catharina Köhle, (alle Gymnasium), Pauline Saiko, Victoria Benedek, Leyna Gerstlauer, Janina Häufele und Marie Gklanou (alle Realschule). Ein großer Dank geht auch an die Trainer der Schwimmsportgemeinschaft (SSG) Günzburg-Leipheim und des DLRG Kreisverbandes Leipheim, die mit ihrer Schwimmausbildung einen maßgeblichen Beitrag zum Erfolg geleistet haben. Das Landesfinale findet am 19. April in Bayreuth statt.

Nicola Hirner
Verantwortliche Lehrerin

› Details ausblenden

01/03
2018

Jugend trainiert für Olympia

Kreisfinale Schwimmen

Datum:

28.02.2018

Premiere!
Erstmals in der Geschichte der Maria-Ward Schulen in Günzburg konnten wir eine gemeinsame Sportmannschaft zu „Jugend trainiert für Olympia“ schicken.
› mehr

Die Schwimmerinnen des Gymnasiums und der Realschule aus den Jahrgangsstufen 5-9 haben das Kreisfinale in Krumbach für sich entschieden. Damit haben sie sich für das Bezirksfinale am 19.3.2018 in Augsburg qualifiziert, wo sich die besten Schwimmmannschaften Schwabens messen werden. In einer starken Konkurrenz konnte sich unsere Mannschaft gut behaupten und lag am Schluss deutlich vor der nächstplatzierten Schule.
Herzlichen Glückwunsch Mädels – Ihr wart super!

Nicola Hirner
(Dipl. Sportlehrerin)

› Details ausblenden

25/02
2018

Streitschlichterseminar

Kompaktseminar für Schülerinnen und Schüler

Datum:

Februar 2018

Zu einem zweitägigen Kompaktseminar in Violau haben sich 13 Schülerinnen und Schüler des Maria-Maria-Gymnasiums und der Maria-Ward-Ralschule getroffen.
› mehr

Dabei waren die Lehrkräfte Bernd Pögl, Franziska Jedelhauser und Karin Mengele. In Rollenspielen wurde das Thema „Streitschlichten“ realitätsnah bearbeitet. Ziel war es, den Schülerinnen und Schülern vor Augen zu führen, wie man sich in einer Streitsituation verhält und Strategien zu erlernen, eine Auseinandersetzung so zu lösen, dass eine win-win Situation entsteht und am Ende niemand sein Gesicht verliert.

Karin Mengele
Schulpsychologin

› Details ausblenden

26/11
2017

Vorweihnachtszeit am MWG

„Faire Hütte“ im Dossenbergerhof

Datum:

07.12.2017

Uhrzeit:

11.00 bis 22.00 Uhr

Ort:

Dossenberger Hof

› mehr

Das P-Seminar „FaireTrade“ und die FairTrade AG sind auch in diesem Jahr bei der Fairen Hütte mit dabei! Besucht uns und genießt Plätzchen aus fairen Zutaten, Glühwein und Punsch!

› Details ausblenden

21/09
2017

Teen-Star Kurs

Ein Angebot für die 8. Klassen

› mehr

Bestärkt durch die positiven Erfahrungen der letzten zwei Schuljahre, bietet das MWG auch in diesem Schuljahr für die Schülerinnen der 8.Klassen einen TeenStar -Kurs an. Der Kurs ist freiwillig und wird als zweistündige AG unter der Leitung von Frau Christiana Gläser, Mitarbeiterin des Bischhöflichen Jugendamtes Augsburg, angeboten.
TeenStar ist ein ganzheitliches sexualpädagogisches Programm, das Jugendlichen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, Freundschaft, Liebe und Sexualität Orientierung bieten möchte.
In den 17 Kurseinheiten geht es um Fragen rund um das Thema Pubertät, Sexualität, Lebensvision, Identität und Erwachsenwerden.

Hannelore Hilligardt

› Details ausblenden

13/09
2017

Sammeln für einen guten Zweck

Erlös der Aktion „Spende deine Pfandflasche“ im Schuljahr 2016/17 für Wasserprojekt

› mehr

Der Erlös der gesammelten Pfandflaschen durch die Fair Trade-AG in Höhe von 275,00 € wird in diesem Jahr der Wasserinitiative „Viva con Aqua de Sankt Pauli“ e. V. gespendet. Der gemeinnützige Verein setzt sich dafür ein, dass alle Menschen weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser haben.

› Details ausblenden