Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Maria-Ward-Gymnasium Günzburg – Offene Ganztagsschule
Maria-Ward-Gymnasium Günzburg – Schulleitung

Offene Ganztagsschule (OGTS)


Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangebot

 

Die offene Ganztagsschule ist ein freiwilliges, schulisches Angebot der ganztägigen Förderung und Betreuung von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 10. Sie ist eine Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungseinrichtung und versteht sich als familienergänzende und -unterstützende Institution außerhalb der Schulzeiten. Die offene Ganztagsschule begleitet die Schülerinnen und Schüler ihrem Alter, ihren Fähigkeiten und ihrer jeweiligen Lebenssituation entsprechend bei der Entwicklung zu eigenständigen, verantwortlichen, kritischen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten.

Die Kernelemente der offenen Ganztagsschule bestehen aus: Mittagsverpflegung, Hausaufgabenbetreuung und einem ausgewogenen Verhältnis zwischen freien und gebundenen Freizeitangeboten. Am Wahlunterricht und an den Arbeitsgemeinschaften können die Schülerinnen und Schüler selbstverständlich teilnehmen.

 

MITTAGSZEIT  12.30 – 13.15 UHR

Unser Mittagessen, das frisch zubereitet wird, beziehen wir aus der Schulmensa des St. Thomas-Gymnasiums Wettenhausen. Es gibt täglich zwei Menülinien bestehend aus Hauptgericht + Suppe oder Nachspeise, eine davon ist vegetarisch. Der Speiseplan nimmt Rücksicht auf gesundheitliche, religiöse und weltanschauliche Ansprüche.

 

STUDIERZEIT AB 13.15 UHR

…. bis zur  vollständigen  Erledigung  der schriftlichen  Hausaufgaben

Ein wichtiges Element der OGS ist die Hausaufgabenbegleitung (kein Nachhilfeunterricht!) in der Lernzeit. Die Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, ihre Hausaufgaben in einem festen Zeitrahmen unter fachkundiger Aufsicht selbstständig zu bearbeiten. Wir bieten:

  • Unterstützung bei Hausaufgaben und schulischen Problemen.
  • Hilfestellung durch Lehrer beider Maria-Ward-Schulen.;
  • eine ruhige Umgebung in der das Lernen stattfindet;
  • ein Kontrollsystem (Simley – System) , zur Überprüfung für die Eltern, dass die schriftlichen Hausaufgaben erledigt wurden. (Kein Anspruch auf Richtigkeit!)

… nach Fertigstellung der schriftlichen Hausaufgabe ab ca. 14. Uhr bis 16 Uhr Beginn der Freizeitgestaltung

Im sog. „Chillraum“ wird eine breite Angebotspalette an sportlichen, hauswirtschaftlichen und kreativen Aktivitäten angeboten. Sie orientieren sich an den unterschiedlichen Interessen der SchülerInnen.

 

Anprechpartner

Beate Wiedenmann – Langer mit ihrem Team